Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/geggesblox

Gratis bloggen bei
myblog.de





------------------------------------------------------------

Wut ist das Geheimnis - das Geheimnis meiner Kraft

------------------------------------------------------------

1. Kommt es anders
und
2. als man denkt
Egal was man erwartet, man bekommt was man verdient!

------------------------------------------------------------

Das ist mein Leben, vielleicht soll es so sein,
eine Reise durch den Wahnsinn
durch Licht und Dunkelheit.
Man muss wohl erst ganz unten sein
um oben zu besteh'n.
Bis zum Hals in Scheiße steh'n, um wieder Land zu seh'n!
(Vom Himmel in die Hoelle, von der Hoelle ganz hinauf!)

------------------------------------------------------------

Innerlich zerrissen, so hieß der Ort an dem ich war.

------------------------------------------------------------

Sowas hat man oder hat man nicht.

------------------------------------------------------------

Ich kann es nicht lassen, hier ist ein Grund mehr mich abgrundtief zu hassen.
Fest entschlossen, willst du das testen, vergiss es, ich bin der Beste!
Ich bin die Faust in deinem Nacken, die Wut in deinem Bauch,
ich gebe dir das was du laengst verloren glaubst.
Tu was du willst heisst das Gesetz, bleib ganz ruhig und niemand wird verletzt.

------------------------------------------------------------

Ich blicke auf meine Narben
Zeichen von vergangenen Tagen
Schnitte so tief und wahr
Wunden der Zeit
Fuer immer mein Kleid
Schwer abzulegen
Sind sie - ein Fluch oder ein Segen?!
Ich weiss was mich erwartet
Ich kenne dieses Bild
Ich kenne meine Wege
Und ich weiss dass ich sie nicht mehr gehen will
Hand aufs Herz
Spuerst Du den Schmerz

------------------------------------------------------------

Nr.1, du bist meine Nr1!
Ich koennte es mir leisten Dich zu lieben
Es war schoen Dich zu besiegen
Mitleid gibts umsonst
Neid – muss man sich verdienen

------------------------------------------------------------

Exitus mein Freund, da gibt es nichts zu lachen
Das sind schlechte Zeiten
Zwerge werfen lange Schatten.

------------------------------------------------------------

Die Wuerfel sind gefallen
C'est la vie

------------------------------------------------------------

denn ich bin anders, ich bin stolz und unbequem
ich will lieber stehend sterben, als knieend leben

------------------------------------------------------------

Hoerst du diese Lieder?Boehse Onkelz immer wieder
Sie sind ein teil von meinem Leben
Sie sind ein Teil von mir
Sie sind fuer dich,ich schenk sie dir
Mehr kann und will ich dir nicht geben
Weißt du wirklich,wer ich bin,
Wie ich denke,wie ich fuehle?
Liebst du mich,weil ich es bin,
Oder weil ich dich beluege?
Du bist in mir-wohin ich geh`
Doch siehst du auch,das was ich seh`?
Ich seh`mich an und frag mich
Ich seh`mich an und frag mich,warum
Warum bin ich,wie ich bin?
Warum lach`ich wenn ich traurig bin?
Kann ich sehen oder bin ich blind?
Ich such` die Antwort auf meine Fragen
Die Gedanken malen Bilder,
Doch ich finde keinen Rahmen
Der Wind spricht zu mir,wuenscht mir Glueck,
Er fluestert meinen Namen
Er sagt:
Ich bin in dir,wohin du gehst,
Doch siehst du auch,das was ich seh`?
Die Gedanken malen Bilder,
Doch ich finde keinen Rahmen
Der Wind spricht zu mir,wuenscht mir Glueck,
Er fluestert meinen Namen
Ich warte auf ein Zeichen,
Ich warte auf ein Zeichen von dir
Ich such die Antwort auf meine Fragen

------------------------------------------------------------

Mach dich bereit - es kommt die Zeit - in der du wissen musst, wie's weiter geht!

------------------------------------------------------------

When we're miles apart you still reach my heart - how I love you
I just like the things you do,
don't you change the things you do.
Only time can tell you that l want you -  coz I luv you
All that's passed us by we can only sigh - coz I luv you

------------------------------------------------------------

Ich spiel Dir manchmal Streiche
rate,wer ich bin
ohne mich kannst Du nicht traeumen
ich bin in Dir von Anbeginn
ja,ich bins,den Du liebst
ich bin der,der alles darf
und dem Du nie vergibst

------------------------------------------------------------

Das Leben ist ein Spiel
Du kannst gewinnen und verlier'n
Willst du nur im Schatten steh'n
und nie etwas riskier'n?

------------------------------------------------------------

Entfache dieses Feuer - in mir dieses Feuer
und nichts als dieser Traum wird wahr
ein Traum so fern - und doch so nah!

------------------------------------------------------------

Ein neuer Tag beginnt
auf der Suche nach dem Sinn
dem Sinn in meinem Leben
doch ich kann ihn nicht finden
wars das schon?
kann das alles ein?
was kommt danach?
wann ist es vorbei?
wer kennt die Antwort
auf diese Fragen?
die Tage vergehn,nichts passiert
nichts ist geschehn und es rebelliert
in den Falten meines Hirns
in den Ecken meiner Seele
ich hab naechtelang gezecht
mich ins Koma gesoffen
oft gezielt,doch nie getroffen
ich weiß,wie es ist,der Arsch zu sein
1.6.07 01:42


Was ist das alles schon Wert?

Warum freundlich sein, wenn man auch boese sein kann? 

Warum jemandem zeigen, dass man ihn liebt, wenn man auch so tun kann als wuerde man ihn hassen?! 

1.4.07 15:22


Ich will sie beobachten, wenn sie das hier ließt. Ich will ihre Miene sehen. Ihr hoffentlich schmerzverzogenes Gesicht. Ich will ihr nicht weh tun. Nur dieses eine Mal. Ich will hoeren, was sie dazu zu sagen hat. Nein. Was sie MIR zu sagen hat. Ich rede mit ihr, doch hat es keinen Sinn. Ich wollte es mir aufheben bis zum bitteren Ende. Bis dorthin halt ich es nicht aus. Sie soll es lesen. Vielleicht wird sie lachen. Oder schmunzeln. So wie sie es immer tut , wenn es mir ernst ist. Dieses Mal werde ich wissen, was zu tun ist. Ich will, dass sie mich liebt. Sie tut es nicht. Es kann nicht so sein. Sie interessiert sich nicht fuer mich, sie hat keine Freude an mir. Sie mag wasanderes behaupten, doch ist es das, was ich empfange. Eigentlich lache ich gern. Sie hat mir mein Lachen geraubt. Wieso gibt sie es mir nicht wieder? Die Worte fließen und ich werde sie nicht nocheinmal durchlesen, wenn ich fertig bin. Sie soll es mir einpruegeln. Alles, was ich zu tun hab und tun kann. Und auspruegeln. Alles, was ich ihr an Unrecht tu. Die Worte fließen nicht mehr, es ist Zeit dies zu beenden. Ich werde ihr jetzt den Link schicken. Per SMS.
20.3.07 00:45


Das kann man nicht ausdruecken. Keiner kann das. Versteht sie es echt nicht? Oder bin es doch ich, der es nicht versteht? Dieser Wind weht schon zu lange - dort - hier - zu lange weht dieser Wind. Bald wird es windstill sein - dort - hier - windstill. Wer sagt dann, wie es weitergeht? Isobarenparallel, wie die Liebe zum Schmerz. Auf einer Laengenwelle - dort - hier.
20.3.07 00:27


Warum merkt

sie es

NICHT

Warum sieht

sie es

NICHT (ein)

Warum begreift

sie es

NICHT

& warum bin ich daran schuld?

18.3.07 22:32


Gedanke.

Kennst du das Gefuehl, jemanden zu lieben?

Wieder einer.

Kennst du das Gefuehl, verletzt zu werden?

Einer mehr.

Fahrstuhl der Gefuehle

der bei jedem Gedanken fährt

Fahrstuhl der Gefuehle

das Ziel heisst Untergeschoss.

18.3.07 22:27


"But you don't love me
the way that I love you
Cause if you did girl
you would not do those things you do
You kill my heart just to see if I will rise
Above your anger and above your lies"
 
The Kooks - You don't love me 
18.3.07 22:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung